Kim Dojo Zürich

Austauschtraining mit Seikukan Teil 1

Auch in diesem Jahr wurde der freundschaftliche Austausch mit Mirjams Seikukan Dojo gepflegt. So pilgerten erfreulich viele Kim Dojo Karateka nach Altstetten. Dort erwartete uns ein abwechslungsreiches Training, das um Heian Sandan und Jitte kreiste, dies ist eine Kata namens “Zehn Hände”. Andererseits ist Jitte ein als Waffe eingesetzter Stab (siehe hier).

Jahrgang 2018 Seikukan + Kim Dojo Zürich

Weil Jitte und Gion durchaus Ähnlichkeiten haben, war das ganz nach meinem Geschmack. Mirjam gab einige nützliche Tips zur Hüftbewegung – wir werden sehen. Die Stimmung war konzentriert und freundlich. Und ab und zu kam ein Mirjam Spruch wie sie leibt und lebt. Schön, Dich im Training zu erleben.

Nach dem obligaten Klassenbildli sassen wir im Hallenbad noch länger bei Bier, Chips und von der netten Bardame gespendeten Nussgipfeln zusammen. Es wurde aus dem Karate- und andern Leben erzählt und die Zeit verging im Fluge.

Mirjam meinte, am Montag müsse sie ein Uni-Hockey Spezialtraining ansetzen. Wir werden als Uni-Hockey Macht wahrgenommen, hihi …

Wir freuen uns, Euch nächsten Mittwoch als Gäste begrüssen zu dürfen! Und Danke für Eure Gastfreundschaft.