Dann Dan

Für das Kim Dojo war der Sonn­tag, 11. Dezem­ber ein span­nen­der Tag. Wer­den es die drei Kan­di­da­tin­nen die an den Start gescho­ben wur­den schaf­fen? Sie taten es, wie die Fotos der sicht­ba­ren Erleich­te­rung zei­gen. Somit wer­den Cha­nel, Dari­ja und Rena­ta bald ihren ersten Dan­tag genies­sen kön­nen. Und wir Trai­nings mit aktu­el­lem Sug­i­mu­ra Sen­s­ei Input. Da trai­nie­ren unse­re Damen wei­ter­hin. Schön ist es auf der Welt zu sein, sagt die Bie­ne zu dem Stachelschwein.

Euch Drei­en herz­li­che Gra­tu­la­ti­on. Ihr habt es Euch ver­dient. Und dan­ke für die Bierchen.

Auf die posi­ti­ven Effek­te für das Kim Dojo wur­de schon hin­läng­lich hin­ge­wie­sen. Wer es noch nicht ver­in­ner­licht hat, dem sei ein Klick auf Trai­ne­rin­nen (die Trai­ner sind mit­ge­meint) empfohlen.

Und der Rei­gen geht wei­ter. Es gibt wei­te­re hoff­nungs­vol­le Kan­di­da­tin­nen. Hier noch ein paar Bild­li vom denk­wür­di­gen Lenz­bur­ger Ereig­nis und der Fei­er nach dem Mitt­woch­trai­ning bei Sug­i­mu­ra Sensei.


In Gor­de­vio gab es dann die offi­zi­el­len Gür­tel und Urkunden.

Fei­ern muss auch sein.