Kim Dojo Zürich

Eine Sprosse weiter

… Ralph hat sei­ne Prü­fung zum 2. Dan bestan­den! Nichts da dass eini­ge Teil­neh­mer ner­vös sei­en, weil die Prü­fung schon län­ger zurück lie­ge…, wie unse­re Vor-Ort Mit­ar­bei­ten­den am Lan­des­trai­ning berich­te­ten. Nein, er kam, tat und bestand.

Wir alle freu­en uns sehr für ihn. Das hat eini­ge Grün­de: Ralph gibt wäh­rend Jah­ren im Kim Dojo Trai­ning, das Sonn­tags­trai­ning ist sein Kind und dort bekam so man­che Prü­fungs­tran­spi­ran­tin wert­vol­le Hin­wei­se. Als Prä­si­dent vom KDZ hält er die Flö­he im Sack und schaut, dass alles rund läuft.

… Judith hat ihre Prü­fung zum 1. Dan bestan­den! Sie trai­nier­te oft am Sonn­tag im Kim Dojo und  in Uster bei Sugi­mu­ra Sen­s­ei. Bei­des trug Früch­te, was uns eben­falls sehr freut. Auch, dass sie — wenn sie voll­ends über­zeugt wur­de — Trai­ning geben wird.

Bei­den Prüf­lin­gen herz­li­che Gratulation!

Obwohl der Dan-KPI (Key Per­for­mance Index) mit 5 beein­druckend ist — im Som­mer­la­ger beka­men wir eine Jung-Danin, nach­dem genau vor einem Jahr am fürs KDZ legen­dä­ren Lan­des­trai­ning gleich 3 Damen ihr Dan­ticket geholt hat­ten — eben­so wich­tig ist, dass die Kara­te­ka sich wohl­füh­len und nach dem Dan wäh­rend Jahr­zehn­ten dran bleiben.

Es gibt eini­ge jün­ge­re Mit­glie­der, die gera­de den Virus abbe­kom­men. Imp­fen zwecklos.

Nun kommt der obli­ga­te Spruch von den Bier­chen. Proscht!

Am Sonn­tag­mor­gen…

Genau hin­ge­schaut…

Judith ist durch…

Ralph auch. Än guete!

Bei­de zusam­men, eine Spros­se im Kar­ate­le­ben weiter

Und zuletzt:  Fähn­lein Fieselschweif