Kim Dojo Zürich

Hoch die Stöckchen

Von Nicola bekam ich folgenden Beitrag. Danke vielmals!

Wie kämpfe ich mit einem Stock, statt mit der “leeren Hand”?

Am Sonntag hatten wir ein weiteres Training mit Gerhard Scheuriker. Auf dem Programm standen Übungen mit dem Stock: wir konnten erfahren, welche Kraft und Wucht von einem Stock ausgeht, wie wichtig richtiges Stockhalten ist (Selbstverletzungsgefahr!), wie man den Stock bei idealer Anwendung dem Gegner abnehmen kann oder wann der Zeitpunkt ist, loszulassen und sich etwas anderes einfallen zu lassen.

Bunkai war ein weiteres grosses Thema. Geübt wurden Bunkai Aspekte der Bassai sho (mit Stockanwendung) und Bunkai von Teilen der Kanku dai. Dabei probierten wir verschiedene Hebel aus, auch Hikite kann ein Hebel sein!

Wie immer hat Gerhard Bewegungen und Abläufe sehr anschaulich erklärt. Alle unsere “aber, was ist wenn…” hat er uns direkt ausprobieren lassen und uns damit geholfen, Antworten mit seiner Unterstützung zu finden. Es gibt ein ganzes Spektrum an Möglichkeiten!

Gedan barai ist beispielsweise nicht nur eine Form zur Abwehr, sondern kann auch als Angriff, Hebel oder Wurf eingesetzt werden.

Dieses “öffnen von Formen” und Bunkai wird im nächsten Training weiter vertieft. Bestimmt bleibt auch Zeit, auf weitere Wünsche einzugehen.

Nächstes Training mit Gerhard: 26. August!

Und hier ein paar Fotos.