Kim Dojo Zürich

Kantonale Meisterschaft 1980

Am Kim Dojo 40-Jahr Jubi­lä­um brach­te Rue­di Fux ein klei­nes Büch­lein mit, das er sorg­sam ver­wahrt hat. Es war die Begleit­schrift zur Kan­to­nal­mei­ster­schaft 1980. Dar­in ist so man­che Per­le ent­hal­ten…

1980_2Die gan­ze Orga­ni­sa­ti­on fand auf einer Sei­te platz, wobei Pres­se­tisch und Kran­ken­wa­gen nicht ver­ges­sen gin­gen.
Das Trai­ning beim Kim Dojo koste­te Fr. 20.– im Monat. Turn­hal­le Heim­platz (beim Kunst­haus)

Jetzt wird es span­nend. 1979 war das Kim Dojo im Team Kum­ite glanz­vol­ler Drit­ter zusam­men mit dem Shu­ko­kai Düben­dorf. Und 1975 gewann das Kim Dojo Grün­dungs­mit­glied Junus Tahir das Kum­ite.

1980_3

Auf der lin­ken Sei­te macht der stol­ze Team Kum­ite Gewin­ner und 3. des Ein­zel- und Kata-Wett­be­wer­bes Erich Mar­ti Wer­bung.
Inklu­si­ve Kraft­trai­ning  Fr. 50.– im Monat.

Es mach­te ein wei­te­res Dojo Wer­bung. Kein Kraft­trai­ning inklu­si­ve, aber dafür beim Chef­in­struk­tor des SKR, Kochi Sugi­mu­ra.
Man war mit Fr. 30.– im Monat dabei.

1980_4Auf der rech­ten Sei­te das Pro­gramm der Kan­to­nal­mei­ster­schaf­ten. Aus­lo­sung  war am Frei­tag um 10 Uhr.

Und hier noch das  Begleit­wort zur Kan­to­nal­mei­ster­schaft.
Wir freu­en uns immer sehr, wenn wir Mate­ri­al aus der Ver­gan­gen­heit erhal­ten. Denn nur wer sei­ne Geschich­te kennt, hat eine Zukunft.

1980_1