Kim Dojo Zürich

Kosten

Wir sind ein Ver­ein und kei­ne Kara­te-Schu­le. Alle unse­re Trai­ner und Vor­stands­mit­glie­der arbei­ten ehren­amt­lich und die Mit­glie­der­bei­trä­ge ver­wen­den wir vor allem für die Hal­len­mie­te, das Sub­ven­tio­nie­ren von Trai­nings­la­gern und für die legen­dä­ren Kim Dojo Feste! Wir sind im Hal­len­bad City zu Gast. Jedes Mit­glied ist für den Ein­tritt selbst ver­ant­wort­lich. Für die Städ­ti­schen Bäder gibt es im Ver­gleich zu Ein­zel­ein­trit­ten sehr gün­sti­ge Jah­res-Abos. Sie­he hier.

Die Mit­glie­der­bei­trä­ge neh­men dar­auf Rück­sicht und sind ver­gleichs­wei­se gün­stig. Unser Dojo basiert auf dem Enga­ge­ment aller, z.B. durch Mit­hil­fe beim Orga­ni­sie­ren oder Auf­räu­men nach einem Fest. Die Qua­li­tät des Trai­nings ist natür­lich pro­fes­sio­nell.

Dazu kom­men noch Fr. 70.– Obo­lus an unse­ren Dach­ver­band, den SKR. Als Gegen­lei­stung haben wir einen japa­ni­schen Shi­han in der Schweiz, der unse­re Trai­ner aus­bil­det.

Halb­jahr250.–
Ganz­jahr500.–
Lizenz­mar­ke SKR70.–
Ein­tritt Hal­len­badSie­he Prei­se Hal­len­bä­der Stadt Zürich

Versicherung

Wir machen dar­auf auf­merk­sam, dass die Ver­si­che­rung Sache der Trai­nie­ren­den ist. Kara­te ist ein Kampf­sport. Die Teil­neh­me­rIn­nen haben wäh­rend des Trai­nings den Anwei­sun­gen der Trai­ner zu fol­gen und las­sen die gebo­te­ne Sorg­falt wal­ten.