Margarete lehrt uns Tekki Nidan

Die Tek­ki-Serie im Sho­to­kan Kara­te hat ihren Ursprung in der Nai­han­chi Kata. Dazu zählt auch die Nr. 2, Tek­ki 鉄騎 Ni Dan 二段. Tek­ki heisst “Eiser­ner Rei­ter” — wer sich mit der Kata ver­gnügt, die nur die Rei­ter­stel­lung Kiba-Dachi Pferd 騎馬 Stand 立ちkennt, weiss war­um. Irgend­wann beginnt das Eisen in den Ober­schen­keln zu glühen.

Mara­ga­re­te frag­te uns, wer die Tek­ki 鉄騎 Sho Dan 初段 ken­ne — eini­ge Hän­de blie­ben unten. So gin­gen alle unbe­la­stet ans Werk.

Ich nahm aus dem Trai­ning vie­le Details mit, die bis­her an mir vor­bei gegan­gen sind, z.B. ver­schie­de­ne Hand­stel­lun­gen. Es ist eben nicht genau wie bei Empi. Das Bunkai durf­te nicht feh­len, und am Schluss über­rasch­te uns Mar­ga­re­te mit den Tsuki in Kiba Dachi, wir durf­ten unse­re Zähl­fä­hig­keit auf 10 trainieren.

Die Kata könnt ihr hier anse­hen (eini­ge der weni­gen Quel­len, in denen die Kata erklärt und lang­sam gemacht wird).

Ger­ne begrüs­sen wir Mar­ga­re­te wie­der, es blei­ben ja noch 26 Sho­to­kan Katas zum Abarbeiten.

Hier ein paar Ein­drücke vom gut besuch­ten Training:

Also das war doch so: Oi-Tsuki Angriff, Ver­tei­di­ge­rin Moro­te Uke oder was…?
Ja ja, dä Bode isch wür­k­li män­gisch ä chli dräckig
Schön deh­nen
Frei­tag ist ein coo­ler Tag.
Fin­den wir auch.
Grup­pen­fo­to