Kim Dojo Zürich

Prüfungen: Frequently asked questions

Du hast Dir einen Farb­wech­sel vor­ge­nom­men.
Eine häu­fig gestell­te Fra­ge: wo bekom­me ich gute Kata-Clips als Anschau­ungs­ma­te­ri­al? Neben den gän­gi­gen Por­ta­len wie You­Tube emp­feh­len wir Euch die­se Sei­te. Neben den Vide­os gibt es auch die her­kömm­li­che zeich­ne­ri­sche Dar­stel­lung des Kata-Ablau­fes. Die Sei­te bie­tet auch sonst viel Infor­ma­ti­on zum The­ma Sho­to­kan Kara­te.

WannDie Ter­mi­ne wer­den recht­zei­tig per Mail und im Dojo ange­kün­digt. Es gibt 2 Ter­mi­ne pro Jahr für Dojo-Inter­ne Prü­fun­gen.
BeginnPrü­fun­gen fin­den neben dem nor­ma­len Trai­ning statt.
Das Auf­wär­men erfolgt gemein­sam, danach abol­vie­ren die Prüf­lin­ge ihr Pro­gramm, wäh­rend die andern Kara­te­ka nor­mal trai­nie­ren.
Vor­be­rei­tungEs kann auch vor und nach dem Trai­ning mit ande­ren Kara­te­ka z. B. Kum­ite geübt wer­den. Zudem emp­feh­len wir allen Prüf­lings­in­ter­es­sen­ten ab Blau­gurt regel­mäs­sig am SKR Zen­tral­trai­ning in Lenz­burg teil­zu­neh­men. Das SKR Zen­tral­trai­ning ist ab Grün­gurt und etwa jeden ersten Sams­tag im Monat (sie­he SKR Kalen­der).

Eine häu­fig gestell­te Fra­ge: wo bekom­me ich gute Kata-Clips als Anschau­ungs­ma­te­ri­al? Neben den gän­gi­gen Por­ta­len wie You­Tube emp­feh­len wir Euch die­se Sei­te. Neben den Vide­os gibt es auch die her­kömm­li­che zeich­ne­ri­sche Dar­stel­lung des Kata-Ablau­fes. Die Sei­te bie­tet auch sonst viel Infor­ma­ti­on zum The­ma Sho­to­kan Kara­te.
Techi­sche Lei­tung Infor­mie­renFür alle Prü­fungs­in­ter­es­sen­ten gilt, die TK-Che­fin zu infor­mie­ren. Je frü­her, desto bes­ser (min­de­stens 3–6 Mona­te vor der Prü­fung). Die­se infor­miert die Trai­ner und Trai­ne­rin­nen, damit die­se gezielt auf Euch ein­ge­hen kön­nen.
Anfor­de­run­genKlicke hier um das ver­bind­li­che Regle­ment für Dein Gurt­pro­gramm her­un­ter­zu­la­den. Du bist selbst dafür ver­ant­wort­lich, dass Du Dein Gurt­pro­gramm beherrschst. Dabei hel­fen wir Dir und unter­stüt­zen Dich (sie­he auch “Vor­be­rei­tung”).

Im SKR-Prü­fungs­pro­gramm sind neben den Anfor­de­run­gen für den näch­sten Gurt auch die For­ma­li­tä­ten fest­ge­hal­ten.
Neu­mit­glie­der, die schon Kyu- oder Dan-Gra­de besit­zen
Homo­lo­gie­rung
Kyu- oder Dan-Gra­de, die von offi­zi­el­len JKA-Instruk­to­ren ver­lie­hen wur­den, wer­den gemäss Regle­ment direkt homo­lo­giert.

Für alle ande­ren, aus­ser­halb des SKR oder der JKA abge­leg­ten Kyu- oder Dan-Gra­de ist der Besuch von 5 SKR-Zen­tral­trai­nings (ab Grün­gurt) obli­ga­to­risch. Nicht ver­ges­sen, die Trai­nings im SKR-Akti­vi­tä­ten­heft ein­zu­tra­gen und abstem­peln zu las­sen.

Das Akti­vi­tä­ten­heft gibt es vom Kas­sier im Ver­ein, genau­so wie den SKF-Pass.

Die Anwär­ter einer Dan-Homo­lo­gie­rung müs­sen anläss­lich einer SKR Dan-Prü­fung 2 Tokui Kata (kei­ne Heian und Tek­ki 1) zei­gen.
Pass und Lizenz­mar­kenFür die Prü­fung benö­tigst Du einen SKF-Pass (Swiss Kara­te Fede­ra­ti­on), mit Lizenz­mar­ke des lau­fen­den Jah­res. Inner­halb des SKF Dach­ver­ban­des sind wir der SKR-Sek­ti­on ange­schlos­sen (Swiss Kara­te­do Ren­mei). Kyu- oder Dan-Gra­de ande­rer Stil­rich­tun­gen und aus­län­di­sche Päs­se müs­sen in den SKF-Pass, und dort in die SKR-Sek­ti­on über­tra­gen (Sie­he „Homo­lo­gi­sie­rung“) wer­den.

Wer sei­nen Pass nicht dabei hat oder kei­ne aktu­el­le Lizenz­mar­ke in sei­nem Pass kle­ben hat, nimmt an der näch­sten Prü­fung teil. (Das ist genau so gemeint, wie es geschrie­ben steht.)

Bei exter­nen Prü­fun­gen wird zudem auf ein aktu­el­les Foto im Pass Wert gelegt, sowie auf das Ver­eins­ab­zei­chen auf dem Gi.
(Sie­he “Anfor­de­run­gen: die For­ma­li­tä­ten im Prü­fungs­re­gle­ment”)
Prü­fun­gen bis 4. KyuPrü­fun­gen bis ein­schliess­lich zum 4. Kyu kön­nen im Dojo absol­viert wer­den. Die Ter­mi­ne wer­den recht­zei­tig per Mail und im Dojo ange­kün­digt. Es gibt 2 Ter­mi­ne pro Jahr für Dojo-inter­ne Prü­fun­gen.

Auch wenn Prü­fun­gen bis zum 4. Kyu Dojo-intern abge­nom­men wer­den, emp­feh­len wir spä­te­stens ab Grün­gurt auch ein­mal extern eine Prü­fung abzu­le­gen.
3- bis 1. Kyu sowie Dan­prü­fun­genDan-Prü­fun­gen sowie Prü­fun­gen für den 3., 2. und 1. Kyu sind an einer offi­zi­el­len Zen­tral­prü­fung vor der SKR-Prü­fungs­kom­mis­si­on zu absol­vie­ren (z.B. im Rah­men des Gas­shu­ku in Bern oder am Lan­des­trai­ning in Lenz­burg, (sie­he SKR Kalen­der).

Geht einer Prü­fung ein mehr­tä­gi­ger Lehr­gang vor­aus muss mind. wäh­rend 2/3 des Lehr­gan­ges das Trai­ning besucht wer­den, um an den Prü­fun­gen teil­nah­me­be­rech­tigt zu sein (inkl. Prü­fungs­tag).

Auf den Aus­schrei­bungs­text ach­ten, ggfs. muss die Anmel­dung zu einer Prü­fung vor dem Lehr­gang ein­ge­reicht wer­den.

Für die Dan-Prü­fung (oder Dan-Homo­lo­gie­rung) gibt es noch einen extra Anmel­de­bo­gen zum Aus­fül­len. (Sie­he Dan Prü­fungs­for­mu­lar).
Prü­fun­gen im Aus­landBei Prü­fun­gen im Aus­land (z.B. Gas­shu­ku in Kon­stanz) bedarf es vor­her eine Geneh­mi­gung des SKR, damit sie anschlies­send aner­kannt wer­den kann. Die­se Geneh­mi­gung wird durch den TK Chef ein­ge­holt. Ach­tung, die Prü­fungs­ord­nun­gen kön­nen im Aus­land anders sein als in der Schweiz.
KostenDie Gebühr beträgt bei inter­nen Prü­fun­gen Fr. 15.–. Bit­te bringt den Betrag abge­zählt mit. Von den Fr. 15.– gehen 2/3 an das Kim Dojo, 1/3 (Rech­ne!) an den SKR. Die Gebühr muss sowohl bei bestan­de­ner wie auch bei nicht bestan­de­ner Prü­fung ent­rich­tet wer­den.

Die zu lei­sten­de Prü­fungs­ge­bühr bei einer exter­nen Kyu-Prü­fung wird in der Regel in der Aus­schrei­bung genannt (i.d.R eben­falls Fr. 15.–). Dan-Prü­fun­gen sind etwas teu­rer Fr. 80.– und wei­te­re Fr. 50.– für den Ein­trag des Gra­des ins Dan-Regi­ster.

Wir wün­schen allen Prüf­lin­gen viel Erfolg.