Kim Dojo Zürich

Vertrauen

Karate braucht Vertrauen. In die eigene Fähigkeit, die Kontrolle über die Technik zu behalten. In die Partnerin, dies ebenso zu können. Abweichungen von diesem Schema können jeder passieren, schmerzen und fordern Gedanken heraus…

Im Karate gibt es Situationen, die uns herausfordern. Wir zweifeln, gehen in uns, machen die nächsten Schritte. Immer mit der Unterstützung der Trainerinnen und Mittrainierenden. Jeder auf seinem Weg, aber nicht alleine. Dann geschieht das Wundersame: Wir verbessern uns, legen alte (Bewegungs)muster ab und schreiten voran. Und da trifft Karate auf das Leben.

Ich wünsche uns allen ein 2019, in dem wir zu uns und anderen finden.

Liebe Grüsse Markus